Nachdem im September 2019 Sabrina Fehrekampf den Künstlernamen:
La Vie offiziell ins Melderegister für ihre schriftstellerischen Tätigkeiten angetragen bekommen hat, verfolgt sie nun das Ziel, mit dem gleichnamigen Verlag eine bedeutsame wie innovative Marke im Markt zu etablieren.

Ihr Verlag – wird zum Verlag unserer Zukunft.

Warum ein Verlag der Zukunft?

la vie: Ist französisch und bedeutet das Leben!

Sowohl inhaltlich als auch metaphorisch soll dies transportiert werden.

Verbunden mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit, positioniert sich der Verlag klar im Segment: Green for our future! Und dies geht uns alle etwas an! Alle, die würdig im Einklang mit unserem Planeten leben wollen!

Somit hat sich Geschäftsführerin Sabrina Fehrekampf diverse Spezialisten in ihr Team geholt. Die in sämtliche Richtungen nachhaltig recherchieren, handeln, umsetzen und produzieren, damit der La Vie Verlag mit bestem Gewissen publizieren kann.

Gestartet wurde im Frühjahr 2020 mit den zwei Kalendern ,,Kunst trifft Poesie“ und der Kinderbuchreihe ,,Salabim“, welche Kindern nachhaltig Glück vermittelt uvm. vermitteln wird. Für dieses Projekt steht Diplompsychologin und Familientherapeutin Sandra Kratz und die engagierte Grundschullehrerin Désireée Houben dem Verlag mit bestem Gewissen zur Seite.

Weitere Bände von Salabim und eine weitere Kinderbuchreihe sind bereits in Planung. Es wird eine liebliche Buchreihe über das Mutig sein und die Freude am Leben mit einem noch geheimen Protagonisten veröffentlicht. Gerade bei unseren Kinderbücher legen wir großen Wert darauf Kinderseelen mit unseren Geschichten zu stärken, zudem möchten wir gesunde Werte und Verhaltensweisen aufzeigen und vermitteln, welche Kinder unter Umständen auf dem Weg des Erwachsen Werdens benötigen!

Die Druckerei Bonitasprint aus Würzburg, welche sich bereits in Sachen Nachhaltigkeit etabliert hat und mit dem ,,Blauen Engel“ zertifiziert wurde, produziert die Printprodukte für den La Vie Verlag und unterstützt und berät den Verlag stets mit einem hohen Maß an Kompetenz und Menschlichkeit. Die Bonitasprint GmbH arbeitet mit nachwachsenden sowie recycelten Rohstoffen. Mit schadstoffarmen und mineralölfreien Farben (im BIO-Druck). Sie bedient sich ebenfalls kurzer logistischer Wegen, um keine unnötigen Umweltbelastungen zu erzeugen.

Nachhaltiger Holzschmuck der Firma FISBU aus Bremen sowie nachhaltige Emailletassen aus dem Ruhrgebiet können neben den Druckerzeugnissen ebenfalls über den hauseigenen Onlineshop: www.herzenstexte.de erworben werden.

Um möglichst viele Kinderherzen langfristig höher schlagen zu lassen, werden weitere innovative wie nachhaltige Lizenz-Produkte von Salabim entstehen und unser Sortiment abrunden.

Kinder im Alter von 3-9 Jahren gehen besonders mit dem Kinderbuch ,,SALABIM“ in Resonanz, aber es ließ sich bereits beobachten, dass auch Eltern, Grosseltern sowie Tanten und Onkel von SALABIM verzaubert wurden. Zunächst wurde eine Auflage von 1.000 Büchern produziert, die im stationären Buchhandel, aber auch im Onlinehandel erhältlich sind. Diplom-Psychologin Sandra Kratz hat ein Nachwort zum Thema ,,gemeinsames Lesen“ für die Eltern und Kinder im Kinderbuch positioniert, um den Gemeinschaftssinn wieder zu aktivieren. Pädagogen und interessierte Eltern erhalten zudem einen pädagogischen Leitfaden, um das Buch gemeinsam mit ihren Kindern zu besprechen.

Das klimaneutral produzierte Buch im Hardcoverformat ist für 19,95 € im Handel erhältlich. So dass ein Produkt aus dem Hause ,,La Vie‘‘ nicht zwingend teurer ist als ein minderwertiges produziertes Produkt aus China. Nachhaltigkeit darf nicht teuer sein, und eine Produktion innerhalb Deutschlands ist für den ,,La Vie Verlag“ selbstverständlich. Nachhaltigkeit muss für Jedermann erschwinglich sein! Mit dieser Divise startet der ,,La Vie Verlag“ nun durch und somit dürfen Händler und Konsumenten sich auch in Zukunft auf viele weitere liebevoll kreierte Produkte aus dem Hause ,,La Vie‘‘ freuen.

Wir werden das Kinderbuch Salabim nicht als E-book anbieten. Gerne dürfen Eltern unsere Bücher digitalisieren.

Mit dem Wissen, dass es inzwischen diverse Anbieter gibt, die eine Digitalisierung der eigenen Bücher ermöglicht, überlassen wir Eltern die Option und die Entscheidung, ihren Kindern, ihre geliebten Bücher, die es nicht als E-book gibt – zu digitalisieren.